Ryukin

Der Ryukin ist eine der ältesten Goldfischarten. Vom Körperbau her ist er gedrungen, hochrückig und zeigt eine große offen getragene gespaltene Schwanzflosse. Den Ryukin gibt es in drei verschiedenen Schwanzflossenarten: Short Tail (kurz), Broad Tail (breit) und Veil Tail (schleierartig). Der Ryukin ist robust und verträgt auch kühleres Wasser im Aquarium sehr gut. Im Sommer kann er auch problemlos in Außenteichen gehalten werden. Da diese Art nicht winterhart ist, sollten die Ryukin spätestens wieder ins Aquarium ziehen, sobald die Wassertemperatur im Teich 20° erreicht. Diese Art wird problemlos 20-25 cm groß.